Erinnerungen an eine wunderbare alte Lady

Meine Großmutter mütterlicherseits war eine Frau mit feinen Gesichtszügen und einem umwerfenden Sinn für Humor. Doch das was sich nun beinahe 50 Jahre später noch in mir unvermittelt auftaucht ist ihre besondere Art, mir etwas zu lehren.

Die „überlieferte“ Geschichte des Messers, das mit der Klinge nach oben zu liegen kommt. Sie schilderte mir so eindrucksvoll, dass der „Deibel“ jedes Mal, wenn auf Erden so eine Messerklinge rumliegt, die armen Seelen darüber jagt. Man kann sich ja vorstellen, wie furchtbar das ist, wenn schon das sich in den Finger schneiden so weh tut.

1741_-_Salzburg_-_Stiftskirche_St_Peter_-_Rose

Seither ist es ein Reflex, darauf zu achten, dass die Messerklinge seitlich liegt und wenn es dennoch passiert, so wie heute, dann schnell korrigieren und die armen Seelen erlösen.

Natürlich weiß ich, dass es eine Geschichte ist, aber mein kindliches Gemüt geht lieber auf Nummer sicher.

 

Advertisements

Vollmond Stier/Skorpion – 10.5.2017 um 23:42

Das Leben, eine Wanderung zwischen Sinnlichkeit und Leidenschaft, ist heute oft eingepfercht in Alltagszwänge und wird durch Zugeständnisse aller Art noch weiter reglementiert. Es hat eine Zeit gegeben, da pflegte jeder seine Passion – seine Leidenschaft, Vorliebe oder Liebhaberei.

Seine Vorliebe sinnlich zu erfassen und leidenschaftlich auszuleben ist wie ein Jungbrunnen und eine ständige Quelle der Inspiration. Doch dazu müssen wir den Alltagstrott verlassen, der durch Zwänge und Gewohnheiten so zäh an uns klebt, das wir den Ruf unserer Vorlieben oft nur mehr peripher wahrnehmen.

Nehmen wir uns vor, dass wir uns auf die kleinen Freuden einlassen, diese auskosten bis daraus eine große uns ganz umfassende Freude wird. Die Hingabe an die kleinen Freuden verstärkt unsere Fähigkeit des Glückempfindens.

Meditation

zur Ruhe kommen, bei sich ankommen .. in seinem Inneren die Augen öffnen und die Fülle des Lebens wahrnehmen. Sich an all die kleinen Freuden erinnern, die einem in der letzten Woche begegnet sind … die Freude ansteigen lassen und dann taucht vor uns, unser ganz persönlicher Glücksdrache auf , aufsteigen und sehen was passiert…

Astrologisches:

Stier und Skorpion stehen im Mittelpunkt – sowohl als Licht und Schatten als auch als Wurzel und Ziel (Sonne im Stier Opposition Mond im Skorpion, IC Stier/MC Skorpion).

Der Glücksdrache besteht aus einem Suchdreieck (Saturn im Schütze, aufsteigender Mondknoten in Löwe, MC Skorpion) sowie einem geschlossenen Feuer-Trigon (Saturn, aufst. Mondknoten, Merkur Konj. Uranus im Widder).

Uranus und Merkur sind der Antrieb, der jetzt genutzt werden soll, um frischen Wind in unsere Gedanken zu bringen.

Außerhalb finden wir noch ein Mars Quadrat Neptun, das davor warnt, dass Ziele  die nur der Aktivität willen gesetzt werden, nicht unbedingt die wahren Ziele sind.