Vollmond Zwilling-Schütze Mai 2016

Gestern, am 21.5.2016 um 23.14 war Vollmond.

Die Vollmond-Phase dauert drei Tage.

Das Astrologische zuerst: 

Mond Konjunktion Mars im Zeichen Schütze

Weist auf eine leicht zu erhitzendes Gemüt hin; man ist bereit zu verteidigen woran man glaubt,

zusammen in Opposition mit Sonne im Zwilling und Venus im Stier

ist man natürlich auch bereit, das zu verteidigen was man liebt, dazu gehören die eigenen Lieblingsvorstellungen und Ideen. Auch so ein klein bisschen „haben wollen oder „meins“ ist bei dieser Verteidigungsbereitschaft dabei.

 

Uranus geistert allein im Widder und 3. Haus herum und so sieht es keiner, wenn er Bocksprünge macht, aber alle spüren die Auswirkung.

Das geschlossene Erd-Trigon von Pluto im Steinbock und Jupiter in Jungfrau sowie Merkur im Stier

Stärkt unsere Bodenhaftung bei den allzu vielen ideellen Visionen, die durch die Medien von allen Ecken und Enden an uns herangetragen werden. Wir sollten uns vor jeder Entscheidung eine Verschnaufpause gönnen, damit wir uns selbst wieder spüren können.

Bruch mit der Tradition um jeden Preis, Saubermann und Co, bequemes im Gewohnten bleiben könnten eine unangenehme Allianz bilden.

 

Jupiter Opposition Neptun begleitet uns nun schon ein Weilchen. Neptun lässt sich nicht so leicht in die Karten sehen und bis wir die hohe feine Energie aus dem Reich Neptun/Fisch erfassen können, sollten wir offen und aufnahmebereit, aber nicht zu vertrauensselig sein. Mehr vom nicht wirklich Verstandenen bringt leider keine Lösung. Doch die Zufriedenheit im Kleinen, im Alltäglichen, das „einfach so Glücksempfinden sind immer in unserer Reichweite.

 

Meditation:

Mir ist die Dreiecksmeditation wieder ins Bewusstsein gebracht worden und die möchte ich euch heute vorstellen. Man verbindet sich mit noch weiteren Personen und verabredet einen gemeinsamen Meditationstermin. Zeichnet vorher ein paar gleichschenkelige Dreiecke, die irgendwie miteinander verbunden sind und lasst euch dann zur Bildung kristalliner Formen hinreißen.

Zum verabredeten Zeitpunkt bildet man, egal wie weit die Personen räumlich auseinander sind, ein gleichschenkeliges Dreieck. Dann lässt man dieses Dreieck mental aufleuchten und mit Energie anfüllen. Dann bildet jeder für sich noch ein Dreieck, das aus dem bereits entstandenen weiterwächst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s