einen alten Lehrer wiederentdeckt:

Keines verbleibt in derselben Gestalt,

und Veränderung liebend,

schafft die Natur stets neu

aus anderen andere Formen,

und in der Weite der Welt

geht nichts – das glaubt mir – verloren; 

Wechsel und Tausch ist nur in der Form.

 

Entstehen und Werden heißt nur

anders als sonst anfangen zu sein,

und Vergehen nicht mehr sein wie zuvor.

Sei hierhin jenes versetzet, 

dieses vielleicht dorthin:

im Ganzen ist alles beständig.

 

 Unter dem selbigen Bild

– so glaub‘ ich –

 beharrt auf die Dauer

nichts in der Welt.

 

Ovid Die Lehren des Pythagoras (1)  

Advertisements

Tu es nicht – Facebook, What’s App etc.

 

„Tu es nicht!“ warnt mich eine innere Stimme , doch zu spät. Schon drücke ich den Wiedergabeknopf und höre die ersten Töne von

All That Remains – What If I Was Nothing

Ich muss es genau wissen und suche mir die Lyrik dazu, damit ich es besser übersetzen kann.  Es ist genau das, was mein Mutterherz befürchtet… Tränen laufen mir die Wangen runter, während in meinem Hinterkopf etwas rumort wie „ich hab es dir ja gesagt….“

Was macht das eigentlich mit uns – warum hören wir uns solche Sachen an, wenn wir so und so schon traurig sind. Ist es wirklich um soviel schöner, besser, heilsamer, wenn uns jemand vorsingt, wie und was wir fühlen. Wenn wir uns etwas anhören, von dem wir in klarem Bewusstsein wissen, dass die gesungenen Aussagen nicht stimmt, nicht stimmen kann, solange die Aussage sich auf einen anderen Menschen bezieht. Liebeslieder sind für mich nur dann sinnvoll und heilsam, wenn sie nicht eine geliebte Person im Sinn hat, sondern das Lebendige, die Liebe an sich, Gott, die Natur – halt etwas in dieser Größenordnung.

Warum glauben wir den Unfug, dass wir ohne den Geliebten nichts sind. Ist uns eigentlich klar, welches Gewicht, welche Belastung wir dadurch den Menschen auferlegen, den wir lieben? Der Liebeslust und -weh , heißt es glaube ich – müsste eher heißen, der Liebeslust und -last.

 

Das nächste verlinkte Musikstück machte mir Hoffnung:

Bon Jovi – it’s my life

 

gut so, ich brauch mich also doch keine Sorgen zu machen, der gesunde Lebenswille bäumt sich auf.

 

Das nächste Lied machte mich zuerst stutzig, doch dies entspricht der Seelenschicht des Kriegers in ihm.

Linkin Park – Bleed it out

https://www.bing.com/videos/search?q=linkin+park+bleed+it+out&view=detail&mid=F5AD11E781CE4AAA61CEF5AD11E781CE4AAA61CE&FORM=VIRE

 

Nun, nach dem ich innerlich meine Muttersorge wieder zur Ruhe gebettet habe, frage ich mich: „ist es nicht eigentlich ein mütterliches Stalking, was ich da betreibe. Für das Mitgefühl allein braucht es nicht das Nachfolgen der virtuell hinterlassenen Fußstapfen.

eine nachdenkliche Augra

 

 

 

 

Vollmond Zwilling-Schütze Mai 2016

Gestern, am 21.5.2016 um 23.14 war Vollmond.

Die Vollmond-Phase dauert drei Tage.

Das Astrologische zuerst: 

Mond Konjunktion Mars im Zeichen Schütze

Weist auf eine leicht zu erhitzendes Gemüt hin; man ist bereit zu verteidigen woran man glaubt,

zusammen in Opposition mit Sonne im Zwilling und Venus im Stier

ist man natürlich auch bereit, das zu verteidigen was man liebt, dazu gehören die eigenen Lieblingsvorstellungen und Ideen. Auch so ein klein bisschen „haben wollen oder „meins“ ist bei dieser Verteidigungsbereitschaft dabei.

 

Uranus geistert allein im Widder und 3. Haus herum und so sieht es keiner, wenn er Bocksprünge macht, aber alle spüren die Auswirkung.

Das geschlossene Erd-Trigon von Pluto im Steinbock und Jupiter in Jungfrau sowie Merkur im Stier

Stärkt unsere Bodenhaftung bei den allzu vielen ideellen Visionen, die durch die Medien von allen Ecken und Enden an uns herangetragen werden. Wir sollten uns vor jeder Entscheidung eine Verschnaufpause gönnen, damit wir uns selbst wieder spüren können.

Bruch mit der Tradition um jeden Preis, Saubermann und Co, bequemes im Gewohnten bleiben könnten eine unangenehme Allianz bilden.

 

Jupiter Opposition Neptun begleitet uns nun schon ein Weilchen. Neptun lässt sich nicht so leicht in die Karten sehen und bis wir die hohe feine Energie aus dem Reich Neptun/Fisch erfassen können, sollten wir offen und aufnahmebereit, aber nicht zu vertrauensselig sein. Mehr vom nicht wirklich Verstandenen bringt leider keine Lösung. Doch die Zufriedenheit im Kleinen, im Alltäglichen, das „einfach so Glücksempfinden sind immer in unserer Reichweite.

 

Meditation:

Mir ist die Dreiecksmeditation wieder ins Bewusstsein gebracht worden und die möchte ich euch heute vorstellen. Man verbindet sich mit noch weiteren Personen und verabredet einen gemeinsamen Meditationstermin. Zeichnet vorher ein paar gleichschenkelige Dreiecke, die irgendwie miteinander verbunden sind und lasst euch dann zur Bildung kristalliner Formen hinreißen.

Zum verabredeten Zeitpunkt bildet man, egal wie weit die Personen räumlich auseinander sind, ein gleichschenkeliges Dreieck. Dann lässt man dieses Dreieck mental aufleuchten und mit Energie anfüllen. Dann bildet jeder für sich noch ein Dreieck, das aus dem bereits entstandenen weiterwächst.

Astrologie Präsidentschaftskandidaten Stichwahl 2016

 

Ich habe von keinen der beiden Präsidentschaftskandidaten in der Stichwahl eine Geburtszeit. Die Geburtsdaten entnahm ich diesen Seiten:

https://www.vanderbellen.at/zur-person/

https://www.norberthofer.at/

Da die Daten öffentlich zugänglich sind, glaube ich diese verwenden zu dürfen. Allerdings werde ich meine astrologische Ausdeutung nicht öffentlich freigeben, deshalb veröffentliche ich den Beitrag passwortgeschützt.

Schreibe mich bitte an, wenn Du das Passwort wissen möchtest.

 

Ich beschränke mich bei der Deutung auf wenige, aber prägnante Konstellationen. Die Deutung ist also in keinem Fall umfassend oder tiefgreifend, sondern soll nur der astrologischen Schulung dienen.